Samstag, 26. Juli 2014

Selection von Kiera Cass [Rezension]



Wäre ich bereit, ein Leben zu führen, das ich mir niemals gewünscht hatte? 
(Selection, Seite 288) 







Info 
  • Titel: Selection
  • Autor: Kiera Cass
  • Verlag: Fischer
  • Format: Hardcover
  • Seitenzahl: 365 Seiten
  • ISBN: 9783737361880

  • Wenn dich meine Rezension neugierig gemacht hat, hier kannst du es kaufen: 


Die ersten Sätze:


Meine Mutter war völlig ekstatisch, als wir den Brief bekamen. Für sie hatten sich damit all unsere Probleme auf einen Schlag gelöst. Es gab nur einen Haken an ihrem tollen Plan: mich.
Über den Autor: 
Kiera Cass ist eine US-amerikanische Autorin die in den 80er Jahren in South Carolina geboren wurde. Sie studierte Geschichte an der Radford University. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. 2013 erscheint "Selection" in deutscher Sprache. Der zweite Teil "Selection- die Elite" folgt 2014. 
Kiera Cass tanzt, liest und dreht gerne Videos in ihrer Freizeit. 




Der Buchtrailer: 





35 wunderschöne und heiratsfähige Mädchen - doch nur eine wird das Herz des Prinzen Maxon, dem Thronfolger des Staates Illeá, gewinnen und wird somit zur Prinzessin. Für America Singer ist dies die Chance von der fünften Kaste in die höchste Schicht der Gesellschaft erwählt zu werden. Somit kann sie ihre Familie aus der Armut befreien. Einziger Haken an dem Plan ist, dass America ihr Herz bereits einem anderen geschenkt hat: Aspen. 



>Selection< ist der Auftakt zu einer Trilogie und gilt in meinen Augen als Must-Read
Kiera Cass vermischt in diesem Buch Elemente aus >Die Tribute von Panem<, >Romeo und Julia< sowie >Der Bachelor< mit einem jugendlichen und ganz eigenen authentischen Charme und zaubert ein Highlight in mein Bücherregal

Die Geschichte spielt nach dem dritten Weltkrieg, in dem aus Amerika und China geeinigten Staat Illeá. Dort herrscht Monarchie und die Bevölkerung ist in ein Kastensystem unterteilt, welche über Berufsmöglichkeiten und Stand bestimmen. America Singer lebt zusammen mit ihrer Familie in einer niedrigen Schicht und somit in ärmlichen Verhältnissen. America ist musikalisch sehr begabt und verdient mit ihrem Talent einen Hungerlohn, den sie in die Familienkasse legt. 
Nun aber bekommt America, zusammen mit anderen 34 Mädchen, die Chance an einem Casting teilzunehmen um die Frau von Maxon, Prinzen von Illeá, zu werden. Doch Americas Herz gehört bereits Aspen, einem wunderschönen Jungen mit grünen Augen aus einer niedrigeren Kaste. Aber nur der Liebe folgen und somit dem Casting den Rücken kehren kann America nicht, denn sie hat auch ihre geliebte Familie. Für diese würde eine einfach Teilnahme schon reichen, da America somit automatisch in eine höhere Kaste aufsteigen würde und somit die Armut ein Ende hat. 

Die wunderschöne Protagonistin America ist liebenswürdig, humorvoll, gerecht, temperamentvoll und bleibt sich selbst treu. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und redet mit dem Prinzen sehr offen und ehrlich. 
Maxon, der Prinz, ist überraschend liebenswürdig, gerecht, gütig, charmant und ein echter Gentleman, aber auch sehr normal und bodenständig. Er steht auch unter enormen Druck und seine Gefühle und Gedanken bringt er America offen dar und  wirkt dadurch sehr vertrauenswürdig. Er hat ein reines Herz. 
Aspen, die heimliche Liebe von America, tritt im Buch als stürmischer Liebhaber auf und verführt als "Verbotene Frucht", wodurch er aufregend wirkt. Er ist stur, aufbrausend und folgt seinem Herzen. 

Die Grundidee die sich in >Selection< darbietet finde ich sehr interessant und ansprechend. Glücklicherweise wurde diese auch sehr gut umgesetzt und mit zauberhaften Charakteren gekrönt.
Zwar ist schon sehr früh erkennbar, wo die Geschichte hinführen wird, jedoch schreibt Kiera Cass flüssig, so sympathisch und ehrlich, dass sich der Leser sofort in America versetzen kann und diese ins Herz schließt. >Selection< kann man in einem Atemzug verschlingen, denn man kann einfach nicht aufhören zu lesen und wird süchtig danach. 



Selection 
Kiera Cass 
5 von 5 Pfauen


Kommentare:

  1. Tolle Rezi. Ich habe auch Band eins bis drei fast in einem Atemzug gelesen (^.^) Letztere zwar auf Englisch, aber das hat den Lesefluss nicht unterbrochen.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Doreen <3 :)
      Ja ich kann mir auch vorstellen, dass ich den dritten Teil auf englisch lesen werde :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Im ersten Band fand ich America ganz toll, doch im zweiten Band entwickelte sie sich zu einer furchtbaren Nervensäge. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein :((( Das sind keine guten Aussichten...

      Löschen
  3. Stimmt alles! Band 2 fand ich leider nicht mehr so toll...

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi! Ich hab Band1 und 2 auch so schnell gelesen wie schon lange nicht mehr. Nun hippelt ich Band 3 auf deutsch zu :)

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!
    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken die Trilogie zu lesen und du hast mich jetzt überzeugt! Ich werde wohl bald anfangen :)
    Liebst Meike

    http://meikes-salon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Danke! <3
      Viel Spaß beim lesen!

      Löschen
  6. Huhu! :)
    Schön, dass dich der erste band der Reihe auch so begeistern konnte!
    Ich wünsch dir ganz viel Freude mit den Folgebänden. :)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Rezension hast du da geschrieben :)
    Ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen, dieses Buch zu lesen. Es subt hier noch herum, ich möchte es aber demnächst wagen.

    AntwortenLöschen