Montag, 24. Februar 2014

Die Bücherdiebin - Markus Zusak [Rezension]






Ich wollte sie fragen, wie ein und dieselbe Sache so hässlich und gleichzeitig so herrlich sein kann und ihre Worte und Geschichten so vernichtend und brillant.  

(Die Bücherdiebin, Seite 586)





Info 
  • Titel: Die Bücherdiebin
  • Autor: Markus Zusak 
  • Verlag: Blanvalet
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenzahl: 586 Seiten
  • ISBN: 978-3-442-37395-6



Die ersten Sätze: 
Tod und Schokolade

Zuerst die Farben. 
Dann die Menschen. 
So sehe ich die Welt normalerweise. 
Ich versuche es zumindest.  



Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner - auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch - ein kleiner, aber folgenreicher Ausgleich für die erlittenen Verluste. Dann stiehlt sie weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. 
Und das des Todes. 
Denn selbst der Tot hat ein Herz. 




>Die Bücherdiebin< gehört mit Abstand zu den besten Büchern die ich je gelesen habe. Das Zitat, das ich für meine Rezension gewählt habe, trifft die Aussage des Buches wirklich perfekt. 
Der Tod erzählt uns die herzzerreißende, tragische, anrührende und dennoch so wundervolle, herrliche und atemberaubende Geschichte der Liesel Meminger. Einem Mädchen, dessen Welt, durch Worte, Liebe und Freundschaft  herzerwärmend erstrahlt und durch die Folgen der Grausamkeit eines Mannes im zweiten Weltkrieg zerschlagen wird. 

Markus Zusak hat einen so außergewöhnlich besonderen Schreibstil und füttert uns mit einer Macht an Worten, dass es uns den Atem raubt. Er schreibt so unglaublich gut und schmückt seine Sätze mit Bildern, die tiefe Gefühle zum Ausdruck bringen. 

>Die Bücherdiebin< hat mich begeistert, aufgewühlt, aus Freude und aus Trauer weinen lassen und einfach nur überwältigt. 

Die Bücherdiebin
5 von 5 Pfauen


Kommentare:

  1. Wunderschöne Rezi <3
    Hätte ich das Buch nicht mit dir zusammen gelesen, würde ich spätestens jetzt zu dem Buch greifen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) <3

      Ich freu mich auch schon auf unsere Leseurden-Blogtour zu dem Buch :DD
      Wenn wir denn mal wissen wie wir das genau machen!

      Löschen
  2. Ich hab jetzt schon so oft gelesen, dass dieses Buch der Wahnsinn sein soll.

    Irgendwann werde ichs auch lesen. :)

    Wirst du den Film im Kino anschauen? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa!! Das Buch ist echt der Wahnsinn!

      Ja ich werde den Film im Kino ganz bestimmt anschauen!!!! :))) Ich glaub nämlich der wird so richtig richtig gut!!!

      Löschen
  3. Tolle Rezension!
    Ich überlege mir schon lange, ob das Buch was für mich ist aber du klingst ja der maßen begeistert, dass ich es mir evtl. doch anlegen werde ;)
    Liebe Grüße,
    Ebru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa:)) Das Buch sollte man gelesen haben!!

      Löschen
  4. Mal wieder eine tolle Rezension :) - Das Buch steht auch noch auf meiner Wuli :).

    Liebste Grüße (:

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es auch erst beendet und war genauso begeistert wie du!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Sehr schön!!! Das freut mich!!

      Wirst du dir den Film ansehnen?

      Löschen
  6. Eine schöne Rezi, und jetzt freue ich mich noch mehr auf das Buch, ich muss es endlich vom SuB erlösen :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) Hol dieses brillante Buch vom Sub runter!!! <3

      Löschen
  7. Ein wunderschönes Buch...ich werde es sicher auch nochmals lesen, es hat mich verzaubert!

    AntwortenLöschen