Samstag, 1. März 2014

Plötzlich Fee Sommmernacht - Julie Kagawa [Rezension]



Ich schluckte schwer und drehte mich zu der Feenkonigin um, die mich anstarrte, als wolle sie das Blut in meinen Adern zum Kochen bringen.

(Plötzlich Fee - Sommernacht, Seite 200)  




 Info 
  • Titel: Plötzlich Fee - Sommernacht
  • Autor: Julie Kagawa
  • Verlag: Heyne
  • Format: gebundene Ausgabe
  • Preis: 16,99€
  • Seitenzahl: 495 Seiten
  • ISBN: 978-3-453-26721-3

Die ersten Sätze: 
Vor zehn Jahren an meinem sechsten Geburtstag verschwand mein Vater.

(Plötzlich Fee Sommernacht, Seite 9)





Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?


Ich habe über die Plötzlich Fee Reihe nur gutes gehört, aber auch, dass es von Buch zu Buch besser werden soll. 
Das gibt mir Hoffnung, denn anfangs konnte mich >Plötzlich Fee - Sommernacht< nicht sehr begeistern. 

Es hat mich echt genervt, dass die Protagonistin Maghan extrem naiv und ungeschickt ist. Leichtgläubig und unwissend trampelt sie in das Feenland und stolpert von einer albernen Gefahr in die nächste. 

Es hat mich unglaublich gestört, dass keiner es für nötig erachtet hat, ihr und somit dem Leser die Grundlagen und das nötigste zu erklären. Dadurch habe ich mich sehr schwer in das Feenland hinein gefunden. Aber Meghan fragt ja auch nichts danach. Sie benimmt sich vollkommen hirnlos und läuft einfach drauf los und nimmt ungefragt alles so hin. Erst als Grimalkin erscheint und ihr endlich mal hilft und ihr eine Richtung gibt erfährt man mehr über diese Welt der Feen und man kommt langsam in der Geschichte an. 

Mich hat auch die Gestalt der Feen erst irritiert und ich wollte sie mir so nicht vorstellen. Das wurde erst später besser, als ich mit dem ganzen endlich was anfangen konnte. 


Ich war echt über Seiten hinweg sehr von diesem Buch enttäuscht, weil ich eigentlich erwartet hatte, dass es mich packen würde.

Ab Seite 158 keimte erstmals eine Lesefreude und Begeisterung auf. Jetzt endlich bin ich in der Geschichte angekommen und es hat mir zum Glück dann echt noch mal extrem gut gefallen. Dann hatte ich endlich das Leseverlangen, dass ich mir erhofft habe. 

Ich mochte besonders gerne Grimalkin. Er hat mich sehr an Xemerius aus der Edelstein-Reihe erinnert. Er lichtet den Nebel. 

Am liebsten mochte ich Puck, denn er ist witzig, frech und liebevoll. 
Ash war mir am sympathischsten, denn er ist auch genervt von Meghans Naivität und Tollpatschigkeit. Er wächst einem echt ans Herz, auch wenn er sehr kühl und distanziert wirkt. In ihn konnte ich mich persönlich am besten hinein versetzen. Er tritt erst eiskalt und genervt auf, taut aber im laufe der Geschichte auf und offenbart seine liebevolle Seite. Im Grunde genommen habe ich beim Lesen die gleiche Wandlung durchgemacht wie Ash.  

>Plötzlich Fee - Sommernacht< ist sehr an Whilliam Shakespeares >Ein Sommernachtstraum< angelehnt. Das hat mir sehr gefallen und imponiert. Es weckte echt mein Interesse. 


Zusammenfassend startet die Geschichte von Meghan sehr gut und man liest mit Begeisterung, die sich extrem schnell in Aggressivität wandelt, sobald Meghan ins Feenland stolpert. Erst als man schon fast aufgegeben hat wird man doch extrem von >Plötzlich Fee - Sommernacht< überzeugt. Also es lohnt sich :)

Ich hoffe die nächsten Teile werden wesentlich besser und können mich von Beginn an fesseln. 



Plötzlich Fee - Sommernacht
4 von 5 Pfauen 




Hier könnt ihr schon mal ein bisschen rein lesen :)))) <3 
Viel Spaß

Kommentare:

  1. Tolle Rezi <3
    Ich bin schon ganz gespannt auf das Buch, ach der Vergleich mit Xemerius... einfach himmlisch :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich bin schon gespannt was du zu dem Buch sagen wirst!!

      Löschen
  2. Tolle Rezi! :)
    Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht..
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Eine so tolle Rezi :) - schade, dass dir das Buch an manchen Stellen nicht so gefallen hat :) - ich fand es einfach eine tolle Welt. Deine Kritik, dass es an manchen Stellen Dinge nicht ausreichend erklärt wird, kann ich dir nur zustimmen. Meine Rezi wird in den nächsten Tagen noch folgen :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :))
      Ich freu mich schon auf deine Rezi!!! <3

      Löschen
  4. Schöne Rezi!
    Ich will das Buch auch ganz bald lesen und bin bisher noch etwas skeptisch, ob es mir gefallen wird (vor allem, weil ich Feen eigentlich nicht so mag..).
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Da hilft nur eins.. lesen! Aber ich denk dann wirds dir wohl genau so gehn wie mir! :D
      Sag bescheid wenn dus gelesen hast!
      <3

      Löschen
  5. Tolle Rezi und super Buch<3
    LG Lena
    www.lenasbuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) Ich fand es dann auch noch echt super gut!!

      Danke fürs Kompliment!

      <3

      Löschen
  6. Schöne Rezi! Das klingt ja nach einem harten kampf zu Beginn mit gutem Ende?! Bisher habe ich eher zwispältige Meinungen zu den Büchern gehört, von "total klasse" zu "zäh wie Kaugummi" daher konnte ich mich noch nicht durchringen dieses Bucb zu lesen, aus angst enttäuscht zu werden.
    Vielleicht lese ich es mal an und entscheide spontan in der Buchhandlung ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja man muss es wsl echt selbst lesen! Aber ich bin echt froh, weil ich weiter gelesen habe!!

      Du kannst auch in dem Widget in meinem Post reinslesen;)

      Löschen
  7. Tolle Rezi :) Ich will die Bücher jetzt auch unbedingt lesen und als du gesagt hast, dass dich eine Figur an Xemerius erinnert hab ich beschlossen mir die Bücher so schnell wie möglich zu holen ;) Ich liebe Xemerius ♥
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja!! Ich liebe Xemerius auch!! Der Vergleich hat mir auch geholfen dass ich das Buch weiter lese!!

      Löschen