Sonntag, 26. Januar 2014

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten [Rezension]








Ich wusste genau, was passiert war. Ich wusste es einfach. Und ich wusste auch, dass hier ein Irrtum vorliegen musste. Ich war in einer anderen Zeit gelandet. Nicht Charlotte. Ich.

(Rubinrot, Seite 50) 




  • Titel: Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
  • Autor: Kerstin Gier
  • Verlag: Arena
  • Format: gebundene Ausgabe
  • Preis: 15,99€
  • Seitenzahl: 343 Seiten

Die ersten Sätze:

Montagmittag in der Schul-Cafeteria spürte ich es zum ersten Mal. Für einen Moment hatte ich ein Gefühl im Bauch wie auf der Achterbahn, wen man von der höchsten Stelle bergab rast. Es dauerte nur zwei Sekunden, aber es reichte, um mir einen Teller Kartoffelpüree mit Soße über die Schuluniform zu kippen.

 (Rubinrot,Seite 13)



Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

(Buchrücken)




>Rubinrot< ist der erste Teil der Edelstein-Reihe und stellt einen grandiosen Auftakt dar.

Man findet sehr schnell und leicht in die Geschichte hinein, denn sie ist gezeichnet durch Kerstin Giers gewohnt lockeren und leichten Schreibstil. 

Gwendolyn ist so herrlich jung und bringt einen des öfteren zum Schmunzeln. Ihre Gedanken und Gefühle sind offen und ehrlich, dass es einem leicht fällt, sich in Gwendolyn hineinzuversetzen. Ihre Neugierde für das Zeitreisen ist ansteckend und man lernt zusammen mit ihr dieses Mysterium kennen. 

Gideon erscheint zunächst arrogant und überheblich. Und die Beschimpfungen, die ihm Gwendolyn in Gedanken an den Kopf schmeißt, sind gerechtfertigt und lustig. 

Obwohl Gwendolyn mit ihrer neuen Situation überfordert ist und Gideon es ihr nur schwerer macht, hat sie immer einen frechen und Selbstbewussten Spruch auf den Lippen. Das hat mir imponiert. 

Es gefällt mir, dass sich Gwendolyns und Gideons Liebe sehr langsam entwickelt, was vor allem daran liegt, dass sich Gideons Sichtweise, im Verlauf der Geschichte, ändert und seine liebevolle Art ans Licht bringt. Der harte Diamant besitzt nämlich einen bezaubernden Kern.

Einzig und allein die Tatsache, dass das Ende so plötzlich eintritt, hat mir nicht gefallen. Meiner Meinung nach, war der Gedanke des ersten Teils noch nicht fertig gedacht. Da ich aber Saphirblau und Smaragdgrün schon kenne, sehe ich es als Gesamtes und somit kann ich ein Auge zudrücken. 

Ich habe >Rubinrot< in einem Atemzug durchgelesen. Die Edelstein-Reihe ist eine Romantasy-Geschichte, die einem ans Herz wächst, mitreißt und einem nicht mehr aus dem Kopf geht! 




Rubinrot
5 von 5 Pfauen 




Kommentare:

  1. Total schöne Rezi :) Und du hast recht damit man muss immer wieder schmunzeln bei den Gedanken von Gwendolyn, aber das macht das lesen nur noch schöner. Hab die Bücher schon gelesen aber ich hoffe ich hab die dann auch bald mal im Regal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Jenny <3

      Ich hab den Schuber in meinem Regal stehn :)))

      Löschen
  2. Eine richtig schöne Rezension, vor allem auch von der Aufmachung her. *_*
    Dein Blog gefällt mir, deswegen bin ich gleich Leserin geworden. :)

    Glg & einen guten Start in die neue Woche,
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Micha! :) Das ist echt lieb von dir!

      Ich wünsche dir auch eine schöne Woche <3

      Löschen
  3. Oh *_* Coole Rezi und ich habe die Bücher immer noch nicht gelesen! :-( Der Schuber muss ganz ganz dringend endlich mal bei mir einziehen! Jawohl =D

    Liebe Grüße
    Katie

    Ps: Schöner Blog und eine Leserin mehr ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 Vielen Dank!!! :) Ich freue mich sehr!!!

      Jawohl :P Der Schuber gehört in jede Regal dieser Welt :D Ich kann es wirklich nur empfehlen!

      Löschen